VITA - Loch Florian

tiefe Blechblasinstrumente, Bläserbande

Loch Florian

Lehrer für Posaune, Euphonium, Tenorhorn, Bariton, Tuba und Bläserbande

Musikalischer Werdegang

 

Geboren in St. Wendel und musikalisch aufgewachsen in Musikverein und Schulbigband führte ihn sein Weg über Sinfonisches Blasorchester, die Landes-Schüler-Bigband „Jazztrain“ zum Landes-Jugend-Sinfonie-Orchester des Saarlandes. Dort gab eine zweiwöchige Konzertreise nach Chile dann den Ausschlag zum Musikstudium.

 

2009-2013

Studium Posaune bei Prof. Wolfram Arndt an der Hochschule für Musik und Theater München (Abschluss: Pädagogisches Diplom)

2013-2014

Studium Posaune bei Prof. Wolfram Arndt an der Hochschule für Musik und Theater München (Abschluss: Künstlerisches Diplom)

2014-2017

Masterstudium Posaune bei Prof. Wolfram Arndt an der HMT München (Abschluss: künstlerischer Master)

 

Meisterkurse bei Prof. Branimir Slokar, Joseph Alessi (NYPhil), Prof. Fabrice Millischer und Prof. Wolfgang Strasser runden seine musikalische Ausbildung ab.

 

Berufliche Tätigkeiten und musikalische Aktivitäten

 

Florian Loch sammelte bereits während des Studiums Orchestererfahrung u.a. bei der Bayerischen Philharmonie, dem Jungen Tonkünstler Orchester Bayreuth und der Neuen Philharmonie München.

Darüber hinaus spielte er als Aushilfe an der Bayrischen Staatsoper, an den Theatern Lübeck und Augsburg, sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz.

Er leitet die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen und die Blaskapelle Gilching.

Seit 2016 ist er regelmäßig Dozent beim Zürcher Blasmusikverband und betreut dort den Posaunensatz während der Arbeitsphase des Zürcher Jugendblasorchesters.

Seit Januar 2018 unterrichtet Florian Loch außerdem als Lehrer für tiefes Blech an der Musikschule Oberallgäu Süd.

Im September 2019 startete er nun auch seine Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Eching.

 

drucken nach oben