VITA - Aker-Borsarello Marcellin

Violine, Viola

Aker Borsarello 1

Lehrer für Violine und Viola

Musikalischer Werdegang

 

Geboren in einer deutsch-französischen Musikerfamilie und aufgewachsen in Paris begann Marcellin Aker-Borsarello im Alter von vier Jahren mit dem Geigenspiel. Er durchlief das französische Konservatoriensystem und absolvierte das Abitur mit Schwerpunkt Musik.

 

2007 – 2010 Studium am Conservatoire à rayonnement régional de Paris, Hauptfach Violine (Prof. Frédéric Laroque, Konzertmeister Opéra national de Paris, Musikhochschule Paris).
2007 – 2010 Studium an der staatlich anerkannten Orchesterakademie des Orchestre Ostinato, Paris. Ausbildung durch Mitglieder der Opéra Bastille, des Orchestre de Radio France, des Orchestre de Paris und des Orchestre National de France. Abschluss mit dem Diplôme de musicien d’orchestre (Bachelor of Arts).
2010 – 2015 Studium an der Musikhochschule Augsburg Leopold Mozart Zentrum, Studiengang Bachelor of Arts, Violine als künstlerisches und pädagogisches Hauptfach (Dozentin Katharina Krüger, Konzertmeisterin Staatskapelle Dresden)

 
 

Berufliche Tätigkeiten und musikalische Aktivitäten


Neben seinem Studium in Paris gründete Marcellin Aker-Borsarello mit Kommilitonen das Metis Streichquartett. Es folgten Auftritte in Paris und Umgebung sowie die Teilnahme an diversen Meisterkursen, u.a. unter der Leitung des Quatuor Debussy. Drei Jahre lang unterrichtete er an einer privaten Musikschule in Paris eine Violinklasse. Von 2008-2016 war er Mitglied des Junges Tonkünstler Orchester Bayreuth als Stipendiat der Junge Musiker Stiftung unter der Leitung von Manfred Jung. Im Rahmen der ORFF Akademie des Münchner Rundfunkorchesters unter Leitung von Christian von Gehren wirkte er von 2011-2013 an Kammermusikkonzerten, an der Erarbeitung von Orchesterwerken von Carl Orff und am Carl Orff Festival Andechs mit. Seit 2012 ist Marcellin Aker-Borsarello aktives Mitglied des Kammerorchesters und des Akademieorchesters der Bayerischen Philharmonie e.V. mit Konzertauftritten in Deutschland, Italien, Tschechien, Palästina, Schweiz und Österreich. Als Aushilfe in den 1. Violinen wurde er 2013 von der Niederbayerischen Philharmonie eingeladen. Für die Opernserie Don Giovanni von W.A Mozart der Opéra National de Paris erhielt er 2015 einen Zeitvertrag. Vier Jahre lang war er als Streicherdozent beim Jugendorchester der Bayerischen Philharmonie e.V. tätig, indem er Orchester- und Stimmproben leitete, Probenwochenenden und Konzertreisen begleitete sowie als Konzertmeister Auftritte unterstütze. Im Jahr 2016 absolvierte Marcellin Aker-Borsarello ein Praktikum in den 1. Violinen bei den Stuttgarter Philharmonikern. Im gleichen Jahr übernahm er als Violinlehrer an der Musikschule Tilas Musikwelt in Unterhaching die Leitung einer Violinklasse. Seit September 2019 unterrichtet Marcellin Aker-Borsarello an der Musikschule Eching.

drucken nach oben